Philodendron Florida Beauty

Blattformen des Philodendron Florida Beauty

Philodendron Florida Beauty

Home / Ideen / Pflanzenwissen / Blattformen des Philodendron Florida Beauty


In der Natur gibt es Formen und Muster, die wiederholt auftreten und der Wissenschaft Rätsel über ihren Zweck aufgeben. So gibt es viele Arten einer Pflanzen, deren Blätter einander stark ähneln und leicht wiedererkannt werden können. Bei einigen der tropischen Philodendron-Arten ist dies jedoch anders. Manche dieser Pflanzen können mit zunehmendem Alter neue Blattformen entwickeln und haben unterschiedliche Stadien. Die daraus resultierende Vielfalt hat in der Vergangenheit manches Mal dazu geführt, dass Wissenschaftler eine bereits bekannte Pflanze als neue Art klassifizierten. In unserem nachfolgenden Artikel möchten wir die bunten und vielseitigen Formvariationen des Philodendron Florida Beauty in ihrer Vielfalt näher beleuchten.

Juvenile Phase

Wir betrachten vier Phasen, welche von der jungen Pflanze bis hin zur vollständig entwickelten Pflanze reichen. Dabei können sich junge Blätter des Philodendron Florida Beauty stark von ausgewachsenen Blättern unterscheiden.

Im Jugendstadium (Juvenile Phase) können die Blätter eine ovale Form haben, spitz zulaufen oder herzförmig sein. Die jungen Blätter sind deutlich kleiner als die älteren Formen. Sie können bis zu einer Größe von 9 cm wachsen.

Phase der Veränderung

In diesem Stadium der Entwicklung (Morphogenese) erkennen wir am oberen Blattbereich, der an den Stängel grenzt, zwei Ausbuchtungen. Diese werden als Blattlappen bezeichnet. Die Blattlappen sind ein typisches Merkmal des Philodendron Florida. In dieser Entwicklungsphase sind die Blätter des Philodendron größer und können, je nach Standortbedingung, eine Größe von 10 – 20 cm erreichen.

Adulte Phase

In seiner adulten Form besitzt der Philodendron Florida Beauty mehrere ausgeprägte Blattlappen. Wie zu Anfang erwähnt unterscheidet sich die Blattform des Philodendron Florida deutlich von der jüngerer Blätter. Dadurch ist es in der Vergangenheit vorgekommen, dass juvenile und adulte Pflanzen der selben Art fälschlicherweise als unterschiedliche Arten klassifiziert wurden. Sogar zwei gleichaltrige Pflanzen einer Art können sich in ihrer Form und ihrer Größe erheblich unterscheiden.

Vollständig Adulte Form

Die ausgewachsene Pflanze besitzt stark ausgeprägte Blattlappen mit mehreren Zacken. Ihre Blätter können eine Länge von 50 cm erreichen und unter optimalen klimatischen Bedingungen noch größer werden.

Ein möglicher Grund für die Formveränderung der Blätter sind die unterschiedlichen Nährstoffbedingungen, denen der Philodendron im Laufe seines Lebens in der Natur ausgesetzt ist.

Als Hemiepiphyt kann die Pflanze sich um andere Pflanzen ranken und auf ihnen wachsen. Die Blätter in den oberen Bereichen erhalten mehr Licht. Gleichzeitig treiben die Luftwurzeln zum Boden hin aus. Sobald diese den Boden berühren, erhält die Pflanze eine bessere Nährstoffversorgung. Dadurch nimmt die Größe der Blätter zu und der Philodendron ist optimal an seine Umwelt angepasst.

5 1 Bewertung
Artikel Bewertung
guest
1 Kommentar
Neue Kommentare
Alte Kommentare Bestbewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen